HOPEPOINTS 4 ANIMALS

Hoffnung kommt von Herzen

www.HOPEpoints4animals.com ist eine Initiative zur Schaffung eines Ortes in dem nicht mehr gewollte, misshandelte, ungeliebte, kranke und alte Tiere eine neues Zuhause finden. Ich bin davon überzeugt, dass schon eine einzelne Handlung den Unterschied macht. Stell dir vor, was gemeinsames Handeln dann bewirken kann. Durch den Aufbau von Netzwerken finden Menschen zusammen, die Großes bewirken können.

Little Lamb_edited_edited.jpg
 
Cat's Eye

HOPEPOINTS - MEINE VISION

Leben mit Sinn - Teil von etwas Größerem sein!

Seit langem träume ich davon diesen Ort zu  schaffen und gleichzeitig erscheint es mir so groß, dass ich immer vor der Umsetzung zurückgeschreckt bin. Wie soll ich das alleine hinbekommen? Woher kommen die finanziellen Mittel? Wer hilft dabei? Diese und noch viele Fragen mehr liegen wie Steine im Weg. Und, macht das Ganze überhaupt Sinn?

Es war einmal ein alter Mann, der jeden Morgen einen Spaziergang am Meeresstrand machte. Eines Tages sah er einen Jungen, der vorsichtig etwas aufhob und ins Meer warf. Er rief: „Guten Morgen. Was machst du da?”
Der Junge richtete sich auf und antwortete: „Ich werfe Seesterne ins Meer zurück. Es ist Ebbe, und die Sonne brennt herunter. Wenn ich es nicht tue, dann sterben sie.” „Aber, junger Mann”, erwiderte der Alte, „ist dir eigentlich klar, dass hier Kilometer um Kilometer Strand ist. Und überall liegen Seesterne. Du kannst unmöglich alle retten – und die nächste Flut spült viele eh wieder zurück. Das macht doch keinen Unterschied.”
Der Junge hörte höflich zu, bückte sich, nahm einen Seestern auf und hielt ihn dem Mann hin.
„Doch, für diesen hier,  macht es einen Unterschied!”


Damit wäre die Sinnfrage wohl geklärt...

Nun möchte ich nicht mehr länger warten. Ich habe mich entschieden anzufangen und vertraue darauf, dass sich Dinge "ergeben", Türen öffnen und vor allem, dass mir die Menschen begegnen, die meine Werte und meine Liebe zu Tieren teilen.

 Ich suche nach Lösungen und möchte etwas bewegen. Du auch?

 

DIE IDEE

quer denken / quer handeln

Ohne Moos, nix los!

Hof und Weiden, Futter, Tierarzt, Tierpfleger und mehr kosten Geld. Wer nichts übrig hat, kann auch nichts geben. Woher sollen dann die Mittel kommen?

Manchmal ist es so einfach, man muss nur darauf kommen - quer denken, eben!

DIE LÖSUNG

"Netzwerken" ist in aller Munde. Wir unterscheiden Interessensnetzwerke, Unternehmernetzwerke und Netzwerke mit Partnerorganisationen. Letztere bieten Konzepte zur Finanzierung unterschiedlichster Vorhaben und damit die perfekte Strategie für HOPEpoints.


Möglicherweise hast Du auch Freude daran, Teil einer Gemeinschaft zu sein, die weiter denkt und handelt?!

DIE FINANZIERUNG - PUNKTESAMMELSYSTEM

Sicher kennst Du viele dieser Punktesammelsysteme schon. Ziel dieser Initiative ist es, eines dieser Systeme zu nutzen, um den Tieren ein besseres Leben zu finanzieren. Aber, nicht nur die Tiere profitieren davon, sondern auch für DICH eröffnen sich völlig neue PERSPEKTIVEN und CHANCEN. Für mehr Lebensqualität, Gesundheit, Abenteuer und Leichtigkeit in Deinem Leben. Was kannst Du dafür tun? Ganz einfach! Das bedeutet für Dich erstmal nur, Dein Kaufverhalten neu zu ordnen.

Ich möchte NICHT das Du Dein  verdientes Geld spendest.

Wie hilft diese kleine Geste den Tieren?

Du bist damit Teil meines Netzwerkes und wir alle profitieren von Deinem/Unserem Kaufverhalten. Unsere gemeinsam gesammelten Punkte werden in Euro ausgezahlt. Einmal an Dich, zur freien Verfügung für Deine Wünsche und genauso an mich. Damit kann ich den Tieren ein lebenswertes Dasein finanzieren.


Erfahre mehr über diese Idee und  sieh Dir den Film an. Die Tiere werden es Dir danken.


 

ICH MÖCHTE HOPEPOINTS SAMMELN

Wie kann ich teilnehmen?

 
20191104_130049_edited.jpg
 
Grey Cat

"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen,
wie sie ihre Tiere behandeln."
(Mahatma Gandhi)

 

ÜBER MICH

Jahrgang 1962, verheiratet, 1 Tochter, 2 Stieftöchter

Mitbegründerin des NETZWERK FÜR ERFOLG & GESUNDHEIT - Fotografin, Heilpraktikerin, Kinderkrankenschwester und certifizierter, systemischer Coach


Meine erste Erinnerung an Tiere habe ich als ganz kleines Kind. Meiner Vater schnitt Makrelen bei lebendigem Leib den Bauch auf. So klein wie ich auch war, immer hatte ich das Gefühl, dass das nicht "richtig" ist. Als einziges Haustier durfte ich Hamster haben. Mit 17 zog ich aus, und in meine Wohnung die erste von 3 Katzen mit ein. Später kamen die Mäuse meiner Tochter und Kaninchen dazu. Wilde Kaninchen bevölkerten meinen Garten, diverse Igel kamen zum Abendessen, manche davon benötigten Krankenpflege. Vor einigen Jahren wurde ich dann von Katze Nr. 3 "adoptiert".

Ich habe in all den Jahren beobachtet, dass mir die Beschäftigung mit den Tieren so viel Freude macht, dass ich etwas zurückgeben möchte und zwar den Kreaturen, die unter Unmenschlichkeit, Tierversuchen, Massentierhaltung und mehr, gelitten haben. Tiere die zu alt für eine Vermittlung sind, oder die aufgrund einer Erkrankung niemand haben möchte.


TIERE SIND FÜHLENDE WESEN, SIE HABEN ES VERDIENT, GUT BEHANDELT ZU WERDEN.



Wenn Du das auch so siehst, lade ich Dich herzlich ein, Teil dieses Projekts zu sein. Ich freue mich auf unsere "gemeinsame Sache".


 

HOPEPOINTS 4 ANIMALS


Büro

Brigitta Zucht

Deichstrasse 41

26409 Carolinensiel

+49 (0) 4464-945570

 
 
 
  • Facebook

©2019 HOPEpoints 4 Animals